Sänger der Kantorei Sankt Katharinen, Frankfurt am Main

Kantorei St. Katharinen

 

Die Kantorei St. Katharinen ist der kirchliche Konzertchor an Frankfurts evangelischer Hauptkirche an der Hauptwache. Die Kantorei singt mit ein und derselben Besetzung ein ebenso anspruchsvolles wie breites Repertoire. Darunter so unterschiedliche Werke wie Claudio Monteverdis „Marienvesper“ und Johannes Brahms‘ „Deutsches Requiem“ – Ausweis ungewöhnlicher Leistungsfähigkeit. Mit Franz Liszts „Graner Festmesse“ sang sie zum Liszt-Jahr 2011 ein wegen seiner Schwierigkeiten äußerst selten aufgeführtes Hauptwerk dieses Komponisten. Mit der szenischen Aufführung von Händels „Saul“ im März 2012 betrat sie Neuland in Richtung Oper.

Unter der Leitung von Michael Graf Münster singt der Chor von etwa 70 Mitgliedern

  • jährlich zwei Oratorien-Konzerte (zwei Wochen vor Ostern und Anfang November)
  • zudem Bachs Weihnachtsoratorium am III. oder IV. Advent in jährlich wechselnder Auswahl der Teile
  • Ein A-capella-Programm auf der „Chormeile“ des Museumsuferfestes am letzten Sonntag im August
  • die gemeinsam mit der Schiersteiner Kantorei veranstalteten BachVespern
  • in Kantatengottesdiensten am Ostersonntag, Pfingssonntag, Reformationstag, I. Advent und II. Christtag
  • A-capella-Musik an Karfreitag, Konfirmation, Totensonntag und Heiligabend


Nächster Termin:

Über weitere Auftritte informieren Sie unsere Chortermine.

Übrigens: Die Kantorei St. Katharinen freut sich über neue Sängerinnen und Sänger!