Die Rieger-Orgel der St. Katharinenkirche

Erbaut 1990 von Rieger Orgelbau, Schwarzach/Vorarlberg

Hauptwerk
Prinzipal 16’
Oktave 8’
Flûte harm. 8’
Rohrflöte 8’
Oktave 4’
Flöte 4’
Quinte 2 2/3’
Oktave 2’
Terz 1 3/5’
Cornett 5f.
Mixtur 5fach
Zimbel 2fach
Trompete 16’
Trompete 8’
Trompete 4’
Schwellwerk/Hauptwerk
Rückpositiv/Hauptwerk

Rückpositiv
Prinzipal 8’
Gedackt 8’
Salicional 8’
Oktave 4’
Rohrflöte 4’
Nazard 2 2/3’
Quarte de Nazard 2’
Tièrce 1 3/5’
Larigot 1 1/3’
Mixtur 4fach
Cromorne 8’
Tremulant
Schwellwerk/
Rückpositiv
Schwellwerk
Bourdon 16’
Geigenprinzipal 8’
Bourdon 8’
Gambe 8’
Voix célèste 8’
Oktave 4’
Traversflöte 4’
Nazard 2 2/3’
Octavin 2’
Tiérce 1 3/5’
Progression 3-5fach
Bombarde 16’
Trompete 8’
Oboe 8’
Voix humaine 8’
Clairon 4’
Tremulant

Pedal
Bourdon 32’
Prinzipal 16’
Subbaß 16’
Oktave 8’
Flöte 8’
Oktave 4’
Gemshorn 4’
Nachthorn 2’
Mixtur 4fach
Posaune 16’
Trompete 8’
Clarine 4’
Schwellwerk/Pedal
Hauptwerk/Pedal
Rückpositiv/Pedal


Manuale: C - g3
Pedal: C - f1

Mechanische Spieltraktur
Doppelte Registertraktur
Rieger Setzersystem:
10 Benutzer
mit je 1000 Kombinationen
mit je 3 Inserts
Archiv für 250 Titel
mit je 250 Kombinationen
Sequenzschaltung

mehr Information erhalten
Sie auch unter:
www.rieger-orgelbau.com


Aufnahmen mit
Martin Lücker an
der Rieger-Orgel